By D.O.S.
Posted: Updated:
0 Comments

Gestern veröffentlichte Cristiano Ronaldo auf seiner Facebook Page ein Video, bei dem er mit versteckten Kameras dabei gefilmt wird, wie er in einem öffentlichen Café versucht einen Tee zu trinken. Das Video hat jetzt schon mehr als 6 Millionen Views. Gut, man muss wohl auch dazu sagen, dass Ronaldo mit über 110 millionen Fans die größte Facebookseite (eines Einzelsportlers) der Welt „betreibt“ und somit eine ganze Menge Menschen erreicht.

Das Video ist als eine art Challenge aufgebaut, bei dem es darum geht, wie oft es Ronaldo schafft, von seinem Tee zu trinken versus wie oft er dabei gestört und nach einem Foto gefragt wird. Achtung, mega Spoiler: Er wird total überraschend öfter nach einem Foto gefragt 🙂


 
Nun gut, das verwundert jetzt nicht all zu sehr. Für Verwunderung sorgt eher, dass Ronaldo in dem Video doch sehr sympathisch rüber kommt, gilt doch gerade Ronaldo angeblich als der Inbegriff von Arroganz. Aber von Arroganz sieht man keine Spur. Im Gegenteil: Er ist geduldig, schlagfertig und einfach nur nett. Klar, weiß er auch, dass er dabei gerade gefilmt wird, aber eine Grundsympathie ist schon erkennbar. Was ich aber wirklich interessant finde, ist, dass die meisten Kommentare unter dem Video (mal wieder) nur davon handeln, ob er denn nun der beste Fussballer der Welt ist oder doch Messi. Keiner scheint sich für den Inhalt zu interessieren. So ist das Internet eben! Zusammengefasst kann man das vielleicht so formulieren:

 

About the Author

Chef.

Related Posts

Etienne ist nicht nur (manchmal) witzig auf Twitter, er ist auch Mitgründer von Rocket Beans TV,...

Auf eines kann man sich verlassen: wenn der HSV (mal wieder) irgend etwas nicht so richtig gut...

Am Freitag, den 30. Juni 2017 findet die erste Ausgabe der Spielmacher Konferenz in Hamburg statt....

Leave a Reply