By D.O.S.
Posted: Updated:
2 Comments

Alarm! Alarm! Seit längerer Zeit wurde mal wieder die 9-Punkte-Schallmauer durchbrochen!

Und wer ist dafür verantwortlich? Kein geringerer als Ronaldo Aparecido Rodrigues vom FC Schalke 04, den meisten wohl besser bekannt als einfach nur Naldo. Dieser dreht schon eine ganze Weile hart am Swagrad. Doch das folgende Fahrstuhl-Selfie sorgte (mal wieder) für ein mittelschweres Swagbeben. Da kommt vieles zusammen, was zusammen gehört. Und wie jeder gute Swagger mit Ambitionen weiß auch Naldo, dass es zu den Grundregeln des Swags gehört, ein Bild von sich zu machen, wenn man sich in einem Fahrstuhl befindet.

Zur detaillierteren Swagalyse geht es wie immer unter dem Bild.

 

Die Swagalyse:

Positiv:
– Rote Astronautenschuhe MIT Goldplatinen (Bonus).
– Strampler (Hose oben zu weit und unten zu eng).
– Silberne Handyhülle mit der eigenen Spielernummer drauf.
– Kappe ist schräg. (Zugegeben: nicht sehr arg schräg. Aber sie ist definitiv angeschrägt).
– Das T-Shirt ist der absolute Wahnsinn. Bitte genau hinsehen. Vor allem untenrum.
– Einige Nieten sind zu erkennen.
– Ist das etwa ein SIMS-Symbol auf seinem Schritt? Oder die Brasilianische Flagge?
– Seine ganze Körperhaltung.

Negativ:
– Keine Beats by Dre Kopfhörer.
– Kein Peace-Zeichen seitlich falsch herum in die Kamera gezeigt.

Bonus:
– Er fährt ins oberste Swagwerk.

 

(:

About the Author

Chef.

Related Posts

Ich weiß nicht, ob Sie es schon wussten, aber als Betreiber der Facebook-Seite Fussballer, die den...

Es geht nach längerer Zeit mal wieder auf die Insel. Warum? 1. weil man dort eigentlich immer gute...

Es gibt Swagalysen, die muss man nicht groß einleiten. Da sprechen die Bilder eigentlich für sich....

2 Comments
 
  1. Bernd / 19. Oktober 2016 at 12:21 pm /Antworten

    Ich glaube, es handelt sich im Fußballer-Swagiversum im Regelfall nicht um das „Peace-Zeichen seitlich falsch herum“ sondern um das Vergleichszeichen „Größer-als (>)“, was so viel bedeuten soll wie „Größer-als-Du“!

Leave a Reply