By D.O.S.
Posted: Updated:
1 Comment

Wer gestern Abend nach dem Abpfiff des ersten Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine weiter dran geblieben ist, wurde vielleicht, genau wie ich, Zeuge eines doch sehr seltsamen Moments. Oder besser gesagt: eines doch sehr ernüchternden Moments.

Manuel Neuer ist dabei zu sehen, wie er 3 scheinbar komplett auswendig gelernte Posen vor einem Fotografen abspult. Zuerst eine geballte Faust, dann zwei (mit einem super intensiven, emotionalen Blick) und dann natürlich noch die Hero-Pose, bei der er mit aufgeplusterter Brust und einem mysteriösem Blick in die Ferne dasteht.

Gut, dass heutzutage viel dafür getan wird, dass Spieler besonders cool und werbewirksam, vor allen Dingen aber professionell abgelichtet werden, das weiß man ja. Denn so ist die Industrie nunmal. Wer wirklich glaubt, dass die großen Stars ihre Social Media Accounts noch komplett selber betreiben, oder solche Fotos alle „zufällig“ entstehen, der glaubt wahrscheinlich auch, dass „Berlin Tag & Nacht“ auf wahren Begebenheiten basiert und die Leute da alle echt sind.

Trotzdem: es mal so direkt vor Augen geführt zu bekommen, das war schon mehr als merkwürdig. Irgendwie unheimlich. Während alle freudig ihre Leute abklatschen, sich beglückwünschen, sich über den Sieg freuen, steht er da, in Mitten des Getümmels und spult seine 3 Posen ab. Business as usual.

About the Author

Chef.

Related Posts

Dafür wurde das Internet gemacht: hier ein Tweet mit einem Video, bei dem wir sehen können, wie...

Wollen wir mal ehrlich sein: heutzutage braucht man ja quasi einen Abschluss in...

Etienne ist nicht nur (manchmal) witzig auf Twitter, er ist auch Mitgründer von Rocket Beans TV,...

One Comment
 
  1. Sahjah / 13. Juni 2016 at 11:58 am /Antworten

    Besten Dank für die Aufklärung! Hatte mich gestern Abend auch gefragt, was da plötzlich in unsere No. 1 gefahren ist…hatte allerdings auf ein kleines Extra-Shooting mit Paul Ripke getippt! 🙂

Leave a Reply