By D.O.S.
Posted: Updated:
0 Comments

Manchmal fegt ein Swag-Beben über die Erde, welches die Menschen förmlich wach rüttelt. Die Wände wackeln, der Boden bewegt sich, es tun sich Risse im Raum-Swag-Kontinuum auf.

Ein solches Beben fand heute vermutlich statt. Um diese Vermutung zu überprüfen, wurde ich als ausgewiesener Swagenschaftler zur Sache befragt (von mir selbst). Ich zog also meinen weißen Laboranten-Kittel über, zeigte wahllos auf eine vollgeschriebene Tafel und verkündete:

„In der Tat!“

Der Auslöser des Bebens war schnell ausgemacht: es handelt sich um folgendes Foto von Ivan Rakitić, welches er heute ins Internet gestellt hat.

Eine detaillierte Swagalyse findet ihr wie immer unter dem Bild.

Die Swagalyse:

Positiv:
– Das ganze T-Shirt schreit: Swag.
– Der Gürtel wurde sichtbar ÜBER das T-Shirt gelegt. Ein neuer Trend?
– Man kann nie genug Reißverschlüsse haben. Ivan Rakitić weiß das.
– Man-Bag vorhanden
– Hose ist im Strampler-Look

Negativ:
– T-Shirt eindeutig zu kurz.
– Keine Kappe
– Keine Beats by Dre Kopfhörer
– Kein Peace-Zeichen seitlich falsch herum in die Kamera gezeigt

Bonus:
– Espresso

 

🙂

About the Author

Chef.

Related Posts

Manchmal, liebe Freunde der leichten Unterhaltung, muss man an Hand eines einzigen Bildes bzw....

Neben spannenden Spielen, knappen Kisten , albernen Alliterationen und aufreibenden...

Was für die drei Musketiere das "einer für alle, alle für einen!" war, ist für dieses swagtastische...

Leave a Reply