By D.O.S.
Posted: Updated:
0 Comments

Im Grunde genommen sind alle Ergebnisse dieses 21. Spieltages der Fussball-Bundesliga egal, denn eigentlich gibt es nur einen Gewinner: Und zwar der Swag.

Dieser wurde – von der Tribüne aus – vom derzeit verletzten Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund auf ein fast schon historisches Hoch aufgedreht.

Bildschirmfoto 2016-02-13 um 17.06.10

Dieses Ensemble ist, und das muss man einfach so sagen, ein Kunstwerk. Von oben bis unten purer Swag in seiner reinsten Form.

Die Kappe:
Das aquamarine Blau matched gekonnt mit dem T-Shirt, welches am Kragen unter den anderen Swag-Layern hervorblickt. Natürlich wird die Kappe nicht einfach nur falsch herum getragen, sondern SCHRÄG falsch herum. Ganz der DIN Swag-Norm entsprechend.

Das Handy:
Eine ordentliche Portion BLING BLING darf natürlich auf einem echten Swagger-Handy (Swagphone) nicht fehlen. Passend zum weissen Outfit natürlich in Diamantenoptik. Na klar.

Ohrringe:
Von manchen Amateur-Swaggern vernachlässigt, aber für echte Profis schon lange ein absolutes Muss, ist natürlich die Anbringung von Swag in Form von Brillies an das Ohr.

Die Jacke:
Diese Jacke. Ein Traum.Über dieses Stück materialisierten Swags werden Historiker noch lange Bücher schreiben. Ein Gedicht in weiß. Und Fell.

About the Author

Chef.

Related Posts

Manchmal, liebe Freunde der leichten Unterhaltung, muss man an Hand eines einzigen Bildes bzw....

Neben spannenden Spielen, knappen Kisten , albernen Alliterationen und aufreibenden...

Was für die drei Musketiere das "einer für alle, alle für einen!" war, ist für dieses swagtastische...

Leave a Reply